Philosphie

Mit dem Einsatz moderner Produktions-Planungs-Systeme wird erwartet, dass die Probleme eines Unternehmens gelöst werden. In der Praxis wird aber lediglich ein System, welches wohlgeordnete Geschäftsprozesse voraussetzt, mit der oftmals nicht so einfach zu definierenden Wirklichkeit eines Unternehmens, dass sich im ständigen Wandel befindet, konfrontiert. Das Ergebnis davon ist, dass die Software nur in Teilen ihrer Funktionsfähigkeit eingesetzt wird - oftmals auch nicht mehr im speziellen Fall leisten kann - oder nur in Teilbereichen des Unternehmens Verwendung findet.

Dort werden dann Insellösungen implementiert, die im Idealfall tatsächlich dem Unternehmensbereich weitestgehende Unterstützung bieten, meist aber sich nur auf einzelne Vorgänge beziehen, keine geordnete Datenstruktur aufweisen und auf lange Sicht etwa den systematischen Zugriff auf Daten verhindern. Wichtige Produktivität wird gerade auf Gebieten verschenkt, wo heute bei immer schärferem Wettbewerb alle Vorteile genutzt werden müssen, etwa im Ersatzteilgeschäft und Servicebereich.

Das Fazit ist, dass sich nie alles mit einem System wird abbilden lassen, wenn die Geschäftsprozesse hinreichend komplex sind. Mit vier aufeinander abgestimmten Prozessen können jedoch die wesentlichen Probleme gelöst und die gewünschte Produktivität erreicht werden.

Wie in der Industrie sind auch im Multimedia-Sektor neue Wege erforderlich. Wir kombinieren marktübliche Programme mit ergonomischen Bedienelementen und datenbankgestützten Backends für das Content-Management. Dabei beachten wir die modernsten Standards, damit Sie Ihre Investitionen auch in der Zukunft nutzen können.